KOOPERATION

Im Sinne einer gemeinsamen Verantwortung für den Stadtteil und um ein umfassendes sich ergänzendes Hilfeangebot für Kinder, Jugendliche und Familien vorzuhalten, ist für uns die Kooperation mit anderen Akteuren und Einrichtungen sozialer Arbeit sowie mit Schulen unverzichtbar.

Dazu führen wir geregelte, intensive, strukturierte Beziehungen zu institutionellen Kooperationspartnern und Arbeitskreisen, die mit unseren Zielgruppen arbeiten oder zu tun haben.

 

Vertraglich geregelte Kooperationen:

 

Bezirksamt Wandsbek, Allgemeiner Sozialer Dienst im Rahmen unserer Jungengruppenarbeit, Projektbegleitung und -Entwicklung

Aladin e.V.: Jungengruppenarbeit, Beratung zu individueller Unterstützung und Familienhilfen

Familienhelden e.V.: Projekt 7 Brücken für Familien, Familienfrühstück im Startloch

Stadtteilschule Altrahlstedt:  Jungengruppe Starladin im Startloch, Betreuungsangebot in der Schule im Ganztag

Neue-Schule-Hamburg: Jugendcafe im Startloch

 

Projektbezogene Kooperation und Zusammenarbeit:  

 

Schule Am Sooren / GBS Rudolf-Ballin-Stiftung: Jungengruppe Star2 im Startloch, Mädchengruppe im Startloch

REBBZ Wandsbek Nord, Standort Sieker Landstraße: Jungengruppe Starladin im Startloch

KiFaZ Großlohe: Sozialberatung im Startloch

Neben fachlichem Austausch und einer angebotsbezogenen Vernetzung mit anderen im Bezirk tätigen Trägern der Jugendsozialarbeit / Sozialarbeit beteiligten wir uns auch an der Stadtteilkonferenz Rahlstedt-Ost.

Im Bezirk Wandsbek blicken wir darüber hinaus auf eine langjährige Mitgliedschaft im Jugendhilfeausschuss zurück. Dort mischen wir uns für die Belange junger Menschen in die Jugendhilfepolitik ein und arbeiten aktiv an der Jugendhilfeplanung und der Weiterentwicklung der Jugendhilfe mit.

Jugenderholungswerk Hamburg e.V., Ferienfahrt mit dem Jugendzentrum Startloch

Planung und Durchführung von Stadtteil- und Jugendkulturfesten und weiteren Veranstaltungen mit den Trägern der Offenen Arbeit für Kinder Jugendliche und ihre Familien.